Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt

Geschichte des KDA - Weites Feld

Vom Schubyer Gesprächskreis zur Ellerbeker Runde

Beide, "Gesprächskreis" und "Gemeindetag", haben dann seit 1960 ihre Entsprechung gefunden in der "Ellerbeker Runde" und der jährlichen "Ellerbeker Gemeindewoche" in einer Industriegemeinde am Ostufer Kiels.
Dabei galt es, die langjährigen Erfahrungen und theologisch-soziologischen Einsichten im Zusammenwirken von (Orts-) Gemeinde und "gesamtgemeindlichen" Dienst in der Verflechtung von "Kirche und moderner Gesellschaft" mit ihren sozialen und menschlichen Problemen für Verkündigung, Seelsorge und Diakonie fruchtbar werden zu lassen.