Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt

Preis der Globalisierung?

Veranstaltungshinweis 20.6.2017  Die Krise der Demokratie und der Aufstieg des Rechtspopulismus
Spätestens seit der Finanz- und Wirtschaftskrise von 2008 ist auch eine wachsende Krise der politischen Repräsentation zu beobachten.

Dieses internationale Phänomen ist mit einem großem Misstrauen gegenüber den politischen Eliten, Skepsis gegenüber der parlamentarischen Demokratie und der Neigung zu autoritären und nationalistischen Lösungen verbunden. Verschiedene rechtspopulistische Bewegungen und Parteien beeinflussen den Diskurs maßgeblich und haben mit ihren menschenfeindlichen Kampagnen beträchtlich an Einfluss gewonnen

- Wie ist es zu dieser Entwicklung gekommen?
- Welche sozioökonomischen, politischen und kulturellen Einflüsse können diesen Trend erklären?

Trotz großen Bürgerschaftsengagements – etwa bei der Unterstützung von Flüchtlingen – gibt es seit vielen Jahren eine gegenläufige Entwicklung zur Verrohung der Gesellschaft. In den Studien von Wilhelm Heitmeyer u.a. finden wir mögliche Erklärungsansätze, warum immer häufiger Menschen aus der ‚Mitte‘ der Gesellschaft zu autoritären Lösungen neigen und Empathie verloren geht. Diese Phänomene zu verstehen, ist eine Voraussetzung für eine demokratische und emanzipatorische Gegenbewegung. Das gilt auch für die Kirchen, die in dieser Debatte eine wichtige Rolle spielen können.

Wir laden Sie herzlich ein zum Vortrag und Impuls von:
Gerhard Ulrich (Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland, Bischof der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands)

Prof. Dr. Wilhelm Heitmeyer (Erziehungswissenschaftler und Soziologe (Universität Bielefeld), bis 2013 Direktor des Instituts für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung der Universität Bielefeld, seither dort Senior Research Professor; u.a. Herausgeber der Reihe „Deutsche Zustände“ von 2002 – 2011 im Suhrkamp-Verlag)

Moderation: PD Dr. Ralf Ptak (Volkswirt des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt der Nordkirche)

Seien Sie dabei am 20.6.2017, Beginn um 18:30 Uhr:
Schnittke-Akademie
Max-Brauer-Allee 24
22765 Hamburg

Die Veranstaltung ist Teil einer Veranstaltungsreihe des Kirchliches Bündnis zum G20 Gipfel.

Den Flyer können Sie hier herunterladen.


Der KDA und seine Kooperationspartner freuen sich auf Ihre Teilnahme.