Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt

Ausstellung eröffnet

Hamburg-Harburg: Die Ausstellung „Vom Wert der Mitbestimmung“ ist noch bis zum 23.05 auf Initiative des KDA und weiterer Kooperations-Partner in der Harburg Bücherhalle zu sehen.

Begleitveranstaltungen und Führungen ergänzen die Möglichkeit, sich individuell mit diesem wichtigen Thema zu beschäftigen.

Am Donnerstag, den 05.05. wurde die Ausstellung mit einem einführenden Vortrag von Werner Milert, Ausstellungskurator und Historiker eröffnet. Beim anschließenden Rundgang wurde schnell klar, diese Ausstellung inspiriert, um über betriebliche Mitbestimmung ins Gespräch zu kommen. Vielfältige Einblicke in die Entwicklung der Mitbestimmung regen an, über das Gestern, Heute und Morgen, einzelne, regionale oder bundesweite Aspekte  von „Demokratie im Betrieb“ nachzudenken.



Gemeinsame Führung durch die Ausstellung bei der Eröffnung am 05.05.2017

Am Sonnabend, den 06. Mai besteht noch einmal die Möglichkeit zu einem Rundgang durch die Ausstellung mit Werner Milert.

Historiker Werner Milert während des Eröffnungsrundganges.

Anschließend übernimmt Sozial-und Wirtschaftshistorikerin Heike Jäger für weitere öffentliche Führungen

Dienstag,  16. Mai, 17.00 Uhr
Mittwoch, 17. Mai, 15.00 Uhr
Donnerstag, 18. Mai, 16.00 Uhr
Dienstag, 23. Mai, 17.45 Uhr

Treffpunkt jeweils bei der Ausstellung in der Bücherhalle Harburg, Eddelbüttelstr. 47a, 21073 Hamburg ( S-Bahn-Station Harburg).

Die Ausstellung ist zu sehen während der Öffnungszeiten
Dienstag – Freitag 11.00 – 19.00 Uhr
Sonnabend 10.00 – 14.00 Uhr.

Eröffneten gemeinsam die Ausstellung: Anke Zumdohme, Leiterin der Harburger Bücherhalle, Gudrun Nolte-Wacker, Leiterin des KDA der Nordkirche, Ausstellungskurator Werner Milert  und Katja Karger, Vorsitzende des DGB Hamburg.