Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt

Veranstaltung 24.11.2016

Viele Kulturen – Eine ARBEITSKULTUR? Herausforderungen – Chancen – Optionen.

Einige Hunderttausend Flüchtlinge werden dauerhaft in unserem Land bleiben, werden mit ihren Familien hier leben, wohnen und arbeiten.

Die Integration dieser neuen Nachbarn stellt Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft, aber auch Unternehmen und Arbeitgeber vor große Herausforderungen. Denn Beschäftigung und Arbeit sind zentral für eine erfolgreiche Eingliederung in unsere Gesellschaft. Die Geflüchteten kennen den Arbeitsmarkt und seine Anforderungen nicht. Sie müssen sich langsam damit vertraut machen, realistische Vorstellungen entwickeln. Wie dies gelingen kann, wollen wir mit Ihnen und drei Expert*innen auf diesem Gebiet diskutieren.

Podiumsgespräch und Diskussion
Donnerstag, 24. November 2016 | 17:30  - 20:00 Uhr
Ökumenisches Forum HafenCity, | Shanghaiallee 12 | 20457 Hamburg

Als Impulsgeber*innen konnten wir gewinnen:
- Dr. Henriette Litta  (Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration [SVR] GmbH „Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten. Wo stehen wir?“)
- Dr. Christina Kayales (Arbeitsstelle Kultursensibilität, interreligiöse Zusammenarbeit und Seelsorge „Ist Pünktlichkeit deutsch? – Welche Werte helfen im Arbeitsalltag?“)
- Dr. Toufic El Masri (Abt. Migrantische Unternehmen, Handelskammer Hamburg „Jeder kann Pate werden“)

Moderation: Gudrun Nolte-Wacker (Leiterin KDA Nordkirche)

Eine Anmeldung erleichtert uns die Vorbereitung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Das KDA-Team