Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt

Seminar Arbeiten 4.0

Seminar für Betriebs-, Personalräte und Mitarbeitervertretungen von Donnerstag, 9. bis Freitag, 10. Juni 2016

In immer mehr Betrieben ist die Digitalisierung bereits angekommen und wirft Fragen der gegenwärtigen und zukünftigen Arbeitsplatzgestaltung und Arbeitsorganisation auf. Wir werden uns mit dem Einfluss der Digitalisierung und ihren Auswirkungen in dem zweitägigen Seminar im Juni auseinandersetzen.

- Ist der bestehende Datenschutz, vor dem Hintergrund wachsender Datenmengen und sich selbst steuernder Systeme zukünftig noch ausreichend?

- Sind Qualifizierungsoffensiven notwendig? Wie müssen diese gestaltet sein, um Beschäftigung langfristig zu sichern?

- Weiten sich Möglichkeiten der Arbeitszeitgestaltung und Arbeitsorte? Wie lässt sich vor diesem Hintergrund Arbeitsschutz und notwendige Begrenzungen sicherstellen?

- Was gibt es an Arbeitsrechtssetzung? Was ist ausbaufähig? Was braucht es ggf. neu?


Unsere Referent*innen:

- Michael Fischer (Leiter des Ressorts Politik und Planung, ver.di-Bundesverwaltung]
- Dr. Nadine Absenger (Leitung Referat Arbeits- und Sozialrecht, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Institut Hans-Böckler-Stiftung]

Es ist eine Freistellung möglich:

§ 37 [6] BetrVG | § 48 [4] HambPersVG
§ 46 [6] BPersVG | § 19+30 MVG-EK

Den kompletten Einladungsflyer mit Ablauf und Anmeldung können Sie hier runterladen.

Die Veranstaltung vermittelt notwendige Kenntnisse für die Arbeit von Betriebsräten, Personalräten und Mitarbeitervertretungen.

Für mehr Informationen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Kontakt und Information

Kerstin Albers-Joram
Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt
Fon 040 / 30 620-1352
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Angelika Kähler
Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt
Fon 040 / 30 620-1357
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!